deutscher Pilot bezweifelt offizielle Version vom 11. September PDF Print E-mail
Written by Channing   
Friday, 29 September 2006 16:33
"Zum ersten Mal äußert sich ein deutscher Pilot öffentlich kritisch über die Attentate des 11. September 2001. Alfred Z. (Name geändert) ist Pilot bei einer bekannten deutschen Fluggesellschaft und fliegt eine Boeing 737 auf Flügen innerhalb Europas und nach Nordafrika. Z. kann auf ca. 2500 Flugstunden zurückblicken, davon ca. 300 Stunden auf kleineren, einmotorigen Flugzeugen und ca. 2200 Stunden auf der Boeing 737. ..."

Zusammengefasst ist seine Meinung hierzu:
"Mittlerweile bin ich mir absolut sicher darüber, dass wesentliche Teile der offiziellen Geschichte um den 11.9. eine Lüge sind."
und
"Den Terrorismus, wie man ihn uns verkaufen will, gibt es so nicht…"

Das komplette Interview können sie hier lesen:
http://www.gerhard-wisnewski.de/modules.php?name=News&file=article&sid=288
Last Updated on Friday, 13 October 2006 11:59