Turmspitze folgte nicht Gesetzen der Physik PDF Print E-mail
Written by Channing   
Sunday, 30 April 2006 03:17
Eine der Spitzen der zusammenstürzenden Türme fing an in einem Winkel zu fallen. D.h. dieser Teil Turmes hatte einen Drehimpuls erhalten. Dieser Drehimpuls hätte ohne Einwirkung weiterer Kräfte und bei einem Widerstand unterhalb von sich bewirken müssen, dass die Spitze des Turms sich vom Grundriss des Turmes entfernt (Impulserhaltungsgesetz). Dennoch fiel die Spitze des Turmes wie alle anderen Gebäudeteile genau auf das Fundament. Wenn aber die unteren Teil des Gebäudes sich im nahezu freien Fall befunden hätten, dann wäre der bereits versetzte Schwerpunkt Turmspitze stattdessen senkrecht zu Boden gefallen.

http://www.plaguepuppy.net/public_html/collapse%20update/

http://home.comcast.net/~skydrifter/wtc.htm

mögliches Gegenargument:
http://acelannigan.blogspot.com/2006/02/how-to-debunk-9-11-wtc-collapse.html

Last Updated on Wednesday, 17 May 2006 01:07