Firma Convar rettet Hinweise über Insider-Trading PDF Print E-mail
Written by Channing   
Saturday, 04 October 2008 20:35

Die deutsche Firma Convar aus Pirmasens barg kurz nach den Anschlägen vom 11. September 2001 Daten von den Festplatten aus den Trümmern des WTC, welche Hinweise auf Insider-Trading, d.h. Vorkenntnisse von den Anschlägen, enthielten. Damals wurde darüber sogar in Massenmedien darüber berichtet (s. unten). Im 9/11-Kommissionsbericht wurde allerdings diesen Hinweisen nicht nachgegangen, da es dort hiess, dass die Spuren nicht zu Unternehmen mit Verbindungen zum Terrornetzwerk führten. Daher ist bis heute die Frage nach diesem offensichlichen "Betrugsverbrechen" noch offen, also wer diese Personen waren, und wieso diese nicht ermittelt wurden. Eine Frage, die heutzutage in den Massenmedien schlicht und einfach nicht mehr gestellt wird.

ZDF-Heute-Journal vom 11.03.02:

http://www.youtube.com/watch?v=2uGMmo1Fm3o


"Galileo" vom 16.02.02:

http://www.youtube.com/watch?v=QlSrWE_YV90



 

Last Updated on Saturday, 04 October 2008 20:37