False Flag Terror in Ägypten?! PDF Print E-mail
Written by Channing   
Thursday, 10 February 2011 09:17
"Einige Beobachter der nahöstlichen Szene hatten dergleichen schon vermutet: Dass nämlich der blutige Anschlag gegen eine koptische Kirche in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria nicht von "muslimischen Extremisten" verübt wurde, sondern eine False-Flag-Operation aus den Reihen der herrschenden Eliten selbst war.



Es scheint jetzt auf jeden Fall so viel Anfangsverdacht zu bestehen, dass Ägyptens Generalstaatsanwalt an diesem Montag eine Untersuchung in die Rolle des ehemaligen Innenministers, Habib el-Adly, bei dem Verbrechen ankündigte. Dies teilte Ramzi Mamdouh, ein ägyptischer Anwalt, dem Medium "Al Arabiya" mit. ..."

Quelle (& weiterer Text):
http://www.islamische-zeitung.de/?id=14306


Nachtrag (20.03.11):
Wenige Tage nach der Erstürmung von Geheimdienstzentralen in Ägypten am 05.03.11 im Folge der Revolution, um die Vernichtung von Geheimdienstakten zu verhindern, sind angeblich gerettete Dokumente hiervon veröffentlicht worden. Zum einen bestätigen diese die geplanten Anschläge auf die koptische Kirche Anfang 2011 wie oben. Desweiteren aber geht aus diesen hervor, dass auch die Anschläge in Scharm-El-Scheich aus dem Jahr 2005 nicht durch "Al-Qaida" sondern durch die Behörden selbst, nämlich eine "geheime politische Abteilung" des ägyptischen Innenministeriums unter Leitung von Präsident Mubaraks Sohn, in Auftrag gegeben wurden. Zwar kann die Echtheit des Dokuments nicht bestätigt werden, aber es erscheint nicht glaubhaft, dass jemand so schnell nach der überraschenden Stürmung der Gebäude ein gefälschtes Memo herstellen könnte.

Quelle:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/bild-749904-189630.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Revolution_in_Ägypten_2011
https://www.islambruederschaft.com/blog/?p=3061

Last Updated on Sunday, 20 March 2011 15:43