9/11-skeptischer Professor hält Vortrag in Hamburg PDF Print E-mail
Written by Administrator   
Friday, 15 April 2011 21:03
Der dänische Professor der Chemie und bekannter 9/11-Skeptiker Niels Harrit hielt am 10. April 2011 einen Vortrag in Hamburg. Das Online-Magazin Schattenblick berichtete ausführlich hierüber.


"... 2009 hat Harrit zusammen mit dem Chemiker Kevin Ryan, dem Physiker Steven Jones und einigen anderen Mitgliedern der Gruppe 9/11 Scholars for the Truth in einem wissenschaftlichen Papier den Nachweis für das Vorhandensein von Restbeständen an hochenergetischem Nanothermit, einem bisher nur vom Militär benutzten Sprengstoff und Brandsatz in einem, im Staub aus den kollabierten WTC-Zwillingstürmen erbracht und damit für eine kleine Sensation gesorgt.  ...

Lediglich 30 Personen folgten der Einladung an diesem sonnigen Sonntagnachmittag. Dabei schien es sich vorwiegend um Zuhörer zu handeln, die schon länger der Überzeugung von einer Verwicklung staatlicher Stellen - ob passiv oder aktiv sei dahingestellt - in die Anschläge des 11. September sind. Nichtsdestotrotz hat Harrit im Rahmen seiner Powerpoint-Präsentation auf hohem wissenschaftlichen Niveau und dennoch für Laien verständlichen Sprache die wichtigsten Argumente dafür erläutert und vertieft, die für eine generalstabsmäßige Sprengung als wahrscheinlichste Ursache des Zusammensturzes der beiden Zwillingstürme und des Hochhauses WTC 7 sprechen. ..."

Quelle/weiterer Text:
http://www.schattenblick.de/infopool/politik/report/prbe0068.html

Videos der Präsentation sind auch online auf Youtube verfügbar:
Teil 1
Teil 2


siehe hierzu auch:
http://www.911-archiv.net/blog/sittingbull/teil-2-des-dr-harrit-vortrags-und-schattenblick-report-online.html

Last Updated on Friday, 15 April 2011 21:17